Fortbildungsveranstaltung am 21.10.2018 auf dem Johannenhof in Heist

Pferd und Reiter eine Einheit. Egal um welche Reitweise es sich handelt, ist es für den Betrachter eine Augenweide und für den Reiter ein Gefühl der absoluten Harmonie. JBB zeigt z. B. den Weg auf, welche Prioritäten wann und weshalb gesetzt werden um die Durchlässigkeit zu erlangen und immer weiter zu verbessern. Ein Baustein von vielen, der zur Gesunderhaltung und langjährigen Nutzung als Reitpferd beiträgt.

Download
Ausschreibung
2018_10_21_Ausschreibung_Sinne_schulen.p
Adobe Acrobat Dokument 90.0 KB

Breitensport-Turnier des Pferdesportverbandes Rendsburg-Eckernförde e.V. am 15./16.09.2018

Dieses Jahr findet das Breitensport-Turnier des Pferdesportverbandes Rendsburg–Eckernförde e.V. wieder auf Hof Kirchhorst in Groß Wittensee statt.

Download
Ausschreibung
2018_09_15_Ausschreibung_Kirchhorst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 570.2 KB
Download
Nennungsformular
2018_09_15_Nennungsformular_Kirchhorst.p
Adobe Acrobat Dokument 369.6 KB

Trainingswochenende mit Oliver Wehnes (Trainer A, FN) am 28./29.07.2018 in Kaltenhof bei Kiel

Download
Ausschreibung
2018_07_28_Ausschreibung_Olli-Kurs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.6 KB

Sommerworkshop mit Svenja Kühl am 02./03.06.2018 in Kaltenhof bei Kiel

Download
Ausschreibung
2018_06_02_Sommerworkshop_mit_Svenja_Kue
Adobe Acrobat Dokument 25.7 KB

Reitplatzsituation auf dem Landesbreitensportturnier Bad Segeberg

24.03.2018

 

Ein Bericht von Astrid Groth, Breitensportwartin

 

Seit Jahren richten wir unsere Prüfungen für das C/D-Turnier immer auf dem selben Reitplatz aus. Dieser liegt sehr schön und ist durch den angrenzenden Wall, dem kleinen Wäldchen und seiner Randlage einfach ideal für Zuschauer, Teilnehmer und Turnierteam.

Vor ca. zwei Jahren begann man auf dem gesamten Gelände der Rennkoppel mit umfangreichen und längst fälligen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Alles sollte dem Nutzungsbedarf angepasst werden. Bisher ist das auch sehr gut gelungen.

 

Leider sind diese Maßnahmen auf dem von uns genutzten Platz noch nicht angekommen. Immer wieder sprachen wir dieses Thema an und baten um Verbesserung der Bodenqualität und um das Zurückschneiden der in den Reitplatz ragenden Äste.  Den Ästen ging man zu Laibe, der Boden wurde steiniger. Immer wieder bekamen wir die Antwort, dass es momentan an den nötigen Geldern fehle, um auch diesen Platz zu sanieren.

 

Dieses Jahr nun haben sich unsere Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung mit Recht beschwert und ganz klar ihre Meinung geäußert, dass für sie unter solchen Bedingungen bald kein Start mehr möglich ist. Es wurde seitens der anwesenden Mitglieder sogar der Vorschlag gemacht, im Vorwege das Steine absammeln selbst in die Hand zu nehmen. Am Ende wurde einstimmig beschlossen, die Angelegenheit nochmals in schriftlicher Form beim PSVSH (Pferdesportverband Schleswig-Holstein) vorzubringen.   

 

Dies geschah dann umgehend. Die Mängel wurden benannt und Ideen zur Beseitigung, z. B. durch professionelle Hilfe, unterbreitet. Ebenfalls wurde der PSVSH darüber in Kenntnis gesetzt, dass, sollte sich zukünftig an der Situation nichts ändern, eine Teilnahme der EWU HH/SH als Teil des Landesbreitensportturniers zukünftig fragwürdig sei.

 

Mein Versprechen, unsere Mitglieder an dieser Stelle über den Entwicklungsstand zu informieren, möchte ich nun einlösen. Die Antwort hat ein bisschen gedauert, aber sie lässt hoffen. Die Breitensportwartin des PSVSH, Frau Antje Voss, schickte mir folgende Kurznachricht. „Wenn die Fördermittel bewilligt werden, bekommt das Viereck einen neuen Boden. Dies wurde auf dem Verbandstag mitgeteilt.“

 

Wir drücken die Daumen und ich verspreche am Ball zu bleiben und unsere Mitglieder weiterhin auf dem Laufenden zu halten.