Die Erste Westernreiter Union Deutschland (EWU) ist der größte Westernreitverband in Deutschland und Europa. Sie ist der Reitverein, bei deren Turnieren und sonstigen Angeboten Pferde aller Rassen und auch Vierbeiner ohne Abstammungsnachweis startberechtigt sind. Seit 1993 ist die EWU als freier Anschlussverband auf Bundesebene Mitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

 

Den Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein wurde 1982 gegründet und feierte somit im Jahr 2017 seine 35-Jahr-Feier. Zu ihm gehören in einem Zusammenschluss die beiden Bundesländer Hamburg und Schleswig Holstein. Aktuell (Stand: Oktober 2017) zählen zu dem nördlichsten Landesverband rund 850 Mitglieder davon 60 Jugendlichen.

Westernreiten

Aus der einstigen Arbeitsreitweise der Cowboys hat sich heute ein ernsthafter Turniersport entwickelt. Gleichzeitig haben viele Freizeitreiter den harmonischen Umgang aus der Westernreitweise für ihre Partnerschaft mit dem Pferd entdeckt.

Mitgliedschaft

Wer nur einmal in das Turniergeschehen hineinschnuppern und auf einem EWU-Turnier starten möchte, kann dieses auch ohne Mitgliedschaft in der Leistungsklasse 5 tun. Allerdings bietet die EWU eine Menge an Vorteilen, die die Mitgliedschaft sehr attraktiv machen.

Ausbildung

Mit einem vielfältigen Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und ihrem Engagement trägt die EWU dazu bei, Toleranz und Fairness in Pferdehaltung und im Sport zu wahren und so das gemeinsame Ziel zu erreichen - die Harmonie von Mensch und Pferd.

 


Sponsoren